Wie man die Top-Site-Funktion in Safari verwaltet

Hinzufügen, Löschen und Organisieren Ihrer Top-Sites in Safari

Die Top-Websites von Safari

Safari zeigt Ihre Top-Sites als eine Reihe von kleinen, mittleren oder großen Miniaturansichten an.

Die Funktion Top Sites in Safari zeigt Miniaturansichten der Websites, die Sie am häufigsten besuchen. Anstatt eine URL einzugeben oder ein Lesezeichen aus dem Menü Lesezeichen oder der Lesezeichenleiste auszuwählen, können Sie einfach auf eines der Miniaturansichten klicken, um eine Website schnell zu besuchen.

Die Funktion Top Sites wurde erstmals mit der Veröffentlichung von OS X Lion und Safari 5.x eingeführt und sollte als möglicher Ersatz für Lesezeichen dienen, da sie die wichtigste Möglichkeit bietet, zu den Websites zu gelangen, die Sie am häufigsten aufgerufen haben.

Seit der ersten Aufnahme von Top Sites in Safari hat es einige Änderungen und Aktualisierungen erfahren, die dazu geführt haben, dass einige Funktionen im Laufe der Zeit leicht unterschiedliche Methoden für den Zugriff auf sie erfordern.

Die Funktion Top-Sites verfolgt automatisch, wie oft Sie Websites besuchen, und zeigt die Websites an, die Sie am häufigsten besuchen, aber Sie sind nicht an den Ergebnissen gebunden. Es ist einfach, Ihre Top-Sites hinzuzufügen, zu löschen und zu verwalten.

Zugriff und Bearbeitung der Top-Sites

Um auf Top-Sites zuzugreifen, klicken Sie auf das Grid-Symbol neben der linken Seite der Lesezeichenleiste, oder klicken Sie auf das Menü Verlauf oder das Menü Lesezeichen (je nach verwendeter Safari-Version) und wählen Sie Top-Sites anzeigen. Wenn eine Website den Inhalt der Seite seit dem letzten Besuch aktualisiert hat, sehen Sie ein Sternchen in der oberen rechten Ecke des Miniaturbildes der Website (nur Safari 5 und 6).

Um Ihre Top-Sites zu bearbeiten, klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten in der linken unteren Ecke der Seite Top-Sites (Safari 5 oder 6). Für neuere Versionen von Safari können Sie den Mauszeiger über die Miniaturansichten der Top-Sites bewegen, um Symbole anzuzeigen, mit denen Sie eine Seite löschen können, oder sie an ihren aktuellen Standort heften, wodurch verhindert wird, dass sich die angeheftete Website auf der Top-Sites-Seite bewegt.

Sie können Miniaturansichten neu anordnen, indem Sie sie einfach an eine neue Position auf der Seite Top Sites ziehen.

Wenn Sie mit den Änderungen an den Top-Sites fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Fertig in der linken unteren Ecke der Seite Top-Sites (Safari 5 oder 6).

Ändern der Größe der Miniaturansicht

Es gibt drei Optionen für die Größe der Miniaturansichten in den Top-Sites und zwei Möglichkeiten, die Änderungen vorzunehmen, je nachdem, welche Version von Safari Sie verwenden.

Verwenden Sie in Safari 5 oder 6 die Schaltfläche Bearbeiten in der linken unteren Ecke der Seite Top Sites. Sie können dann zwischen kleinen, mittleren und großen Miniaturansichten wählen; die Standardgröße ist mittel. Die Größe der Miniaturansichten bestimmt, wie viele Seiten auf eine Seite passen (6, 12 oder 24). Um die Größe der Miniaturansichten zu ändern, klicken Sie auf die Schaltfläche Small, Medium oder Large in der unteren rechten Ecke der Seite Top Sites.

Spätere Versionen haben die Größe der Miniaturansicht bzw. die Anzahl der Seiten pro Seite in die Safari-Einstellungen verschoben.

Wählen Sie Präferenzen aus dem Safari-Menü.

Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein.

Verwenden Sie das Dropdown-Menü neben dem Eintrag mit der Bezeichnung Top Sites shows: und wählen Sie 6, 12 oder 24 Standorte aus.

Eine Seite zu den Top-Sites hinzufügen

Um eine Seite zu den Top-Sites hinzuzufügen, öffnen Sie ein neues Browserfenster (klicken Sie auf das Menü Datei und wählen Sie Neues Fenster). Wenn die Zielseite geladen wird, klicken Sie auf ihr Favicon (das kleine Symbol links neben der URL in der Adressleiste) und ziehen Sie es auf die Seite Top Sites.

Sie können eine Seite auch zu den Top-Sites hinzufügen, indem Sie einen Link von einer Webseite, einer E-Mail-Nachricht oder einem anderen Dokument auf die Top-Sites-Seite ziehen. (Hinweis: Sie müssen sich in Safari 5 oder 6 im Bearbeitungsmodus befinden, um Seiten zu den Top-Sites hinzuzufügen.)

Eine Seite von den Top-Sites löschen

Um eine Seite dauerhaft von den Top-Sites zu löschen, klicken Sie auf das Schließen-Symbol (das kleine „x“) in der linken oberen Ecke der Miniaturansicht der Seite.

Eine Seite in den Top-Sites anheften

Um eine Seite in den Top-Sites festzulegen, so dass sie nicht durch eine andere Seite ersetzt werden kann, klicken Sie auf das Stecknadelsymbol in der oberen linken Ecke des Miniaturbildes der Seite. Das Symbol wechselt von schwarz-weiß auf blau-weiß. Um eine Seite zu lösen, klicken Sie auf das Stecknadelsymbol; das Symbol wechselt von blau-weiß zurück zu schwarz-weiß.

Seiten in den Top-Sites neu anordnen

Um die Reihenfolge der Seiten in den Top-Sites neu anzuordnen, klicken Sie auf das Miniaturbild einer Seite und ziehen Sie es an die gewünschte Position.

Laden Sie Ihre Top-Sites neu.
Der Verlust Ihrer Internetverbindung, selbst für einen kurzen Zeitraum, kann zu einer kleinen Störung in der Funktion Top Sites führen, aber es ist einfach zu beheben, indem Sie einfach Top Sites neu laden. Erfahren Sie mehr in unserem Tipp: Laden Sie die Top-Sites von Safari neu auf.

Top-Sites und die Lesezeichenleiste

Das Symbol Top Sites ist kein permanenter Bewohner der Lesezeichenleiste. Wenn Sie das Symbol Top Sites zu der Lesezeichenleiste hinzufügen oder aus ihr löschen möchten, klicken Sie auf das Menü Safari und wählen Sie Einstellungen. Klicken Sie im Fenster Safari-Einstellungen auf das Symbol Lesezeichen, und deaktivieren Sie dann „Top-Sites einbeziehen“. Sie können weiterhin über das Menü Verlauf auf Ihre Top-Sites zugreifen.

Andere Top-Sites Optionen
Wenn Sie alle neuen Safari-Fenster in den Top-Sites öffnen möchten.

So zeigen Sie die Menüleiste im Internet Explorer an

Internet Explorer verbirgt standardmäßig die meisten Symbolleisten

Hinweis: Die Vorgehensweise ist hier für den IE-Browser auf Windows-Betriebssystemen. Für mobile Geräte gibt es keine Möglichkeit, die Menüleiste anzuzeigen.

Der Internet Explorer-Browser von Microsoft blendet standardmäßig die obere Menüleiste aus. Die Menüleiste enthält die Hauptmenüs des Browsers Datei, Bearbeiten, Ansicht, Favoriten, Werkzeuge und Hilfe. Das Ausblenden der Menüleiste macht ihre Funktionen nicht unzugänglich, sondern erweitert lediglich den Bereich, in dem der Browser den Inhalt einer Webseite anzeigen kann. Sie können die Menüleiste mit all ihren Funktionen jederzeit und einfach aufrufen.

Alternativ können Sie ihn auch dauerhaft anzeigen lassen, wenn Sie lieber mit ihm sichtbar arbeiten möchten.

Hinweis: Unter Windows 10 ist der Standardbrowser Microsoft Edge und nicht Internet Explorer. Die Menüleiste fehlt im Edge-Browser vollständig und kann daher nicht angezeigt werden.

Anzeigen der Menüleiste im Internet Explorer

Sie können die Menüleiste entweder vorübergehend einblenden oder auf die Anzeige einstellen, es sei denn, Sie blenden sie explizit aus.

Um die Menüleiste vorübergehend anzuzeigen: Stellen Sie sicher, dass der Explorer die aktive Anwendung ist (indem Sie irgendwo in seinem Fenster klicken), und drücken Sie dann die Alt-Taste. An dieser Stelle wird die Auswahl eines beliebigen Elements in der Menüleiste angezeigt, bis Sie an einer anderen Stelle auf der Seite klicken; dann wird es wieder ausgeblendet.

So stellen Sie ein, dass die Menüleiste sichtbar bleibt: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Titelleiste über der URL-Adressleiste im Browser und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Menüleiste. Die Menüleiste wird angezeigt, es sei denn, Sie aktivieren das Kontrollkästchen erneut, um es auszublenden.

Alternativ können Sie auch Alt drücken (um die Menüleiste anzuzeigen) und das Menü Ansicht auswählen. Wählen Sie Symbolleisten und dann Menüleiste.

Auswirkungen des Vollbildmodus auf die Sichtbarkeit der Menüleiste

Beachten Sie, dass, wenn sich der Internet Explorer im Vollbildmodus befindet, die Menüleiste unabhängig von Ihren Einstellungen nicht sichtbar ist. Um in den Vollbildmodus zu gelangen, drücken Sie die Tastenkombination F11; um sie auszuschalten, drücken Sie erneut F11. Sobald der Vollbildmodus deaktiviert ist, wird die Menüleiste wieder angezeigt, wenn Sie sie so konfiguriert haben, dass sie sichtbar bleibt.

Einstellen der Sichtbarkeit anderer ausgeblendeter Symbolleisten

Internet Explorer bietet neben der Menüleiste eine Vielzahl von Symbolleisten, darunter die Favoritenleiste und die Statusleiste. Aktivieren Sie die Sichtbarkeit für jede enthaltene Symbolleiste mit den gleichen Methoden, die hier für die Menüleiste beschrieben werden.